Mitglied in der AZG e.V.  seit 2004

www.antikdoggen-zg.de

                    Startseite       Unsere Hunde       Galerie          Kontakt       Zuchtstamm         Verein       Zuchtgrundsätze      Links       Neuigkeiten 

                     Vermittlung      Rassebeschreibung      Gesundheit      Gästebuch       Wurfplanung      Würfe      Welpenaufzucht      In Memorium

Gesundheit

 

Hier erhalten Sie Einblick in die HD- und ED-Auswertungen von unseren Zuchthunden und gezüchteten Antikdoggen "vom römischen Reich".

Die Auswertung der Röntgenbilder erfolgt bei der Zentralauswertestelle Tierklinik Dr. Kaspar in Nürnberg, die seit Jahren diese Rassen betreuen.

 Ausgewertet wird nach dem Modell des Hohenheimer Kreises, eine Vereinigung von Fachleuten, die sich speziell mit der Auswertung von Röntgenaufnahmen befasst, die sich regelmäßig trifft und die neuesten Sachkenntnisse diskutiert und anwendet. Das Auswerteverfahren basiert auf den Vorgaben der FCI-Auswertung und nach dem Klassifizierungsmodell von Flückiger bzw, nach im Hohenheimer Kreis ermittelten Grundsätzen.

Wir haben für unsere Zucht die härtesten Bedingungen in Punkto Gelenkgesundheit festgelegt, denn bei uns kommen nur Zuchthunde mit HD-A und HD-B zum Einsatz. Die Hunde werden nur unter Narkose geröntgt bei einem Alter ab 12 Monaten.

Die Hüftgelenkdysplasie wird in fünf Grade unterteilt, wovon die belasteten Gelenke nochmals unterteilt werden, um den Hang zum nächsten oder davor gelegenen Grad festzulegen.

 

HD A

 

Kein Hinweis auf HD
HD B1

HD B2
 

Grenzfall,Übergangsform
HD C1

HD C2

Leichte HD
HD D1

HD D2

Mittlere HD
HD E1

HD E2

Schwere HD